Fortbildungsveranstaltung (§ 15 FAO) am 14.12.2017

Einladung zur Fortbildungsveranstaltung (§ 15 FAO)
„Erinnerung als Konstruktion -
 Wie zuverlässig ist unser Gedächtnis?“

 
 am Donnerstag, den 14. Dezember 2017, von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr,
  
 in der Dorotheenstädtischen Buchhandlung
 Turmstraße 5
 10559 Berlin
  
 Referent
 Prof. Dr. Rico Fischer 
 Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
 Moderation: 
 Rechtsanwalt Michael Stopp

Herzstück unserer Arbeit als Strafverteidiger ist die Befragung von Zeugen nach ihren Erinnerungen. Dabei besteht die Vorstellung, dass eine akkurate Erinnerung die korrekte Aktivierung von im Gedächtnis gespeicherten Inhalten bedeutet. Das Gedächtnis wird hierbei oft als mentale Bibliothek oder mentale Festplatte verstanden. Gedächtnisabruf soll dabei das Erstellen einer getreuen Kopie früherer Erlebensinhalte darstellen. Auf der Basis psychologischer Gedächtnisforschung wird der Referent Prof. Dr. Rico Fischer diese Sichtweise widerlegen und argumentieren, dass das Gedächtnis ein höchst konstruktiver Prozess ist und damit so ziemlich alle Erinnerungen bis zu einem gewissen Grad „falsch“ sind. Nach einer kurzen Einführung in die Funktionsweise des menschlichen Gedächtnisses wird er anhand von Beispielen erläutern, wie Fehlleistungen des Gedächtnisses entstehen und wie Erinnerungen durch z.B. nachträgliche Informationen, durch Formulierungen oder durch emotionale Zustände verzerrt werden können. Zum Abschluss werden Konsequenzen für Zeugenberichte, beim Wiedererkennen von Gesichtern oder Herausforderungen durch unbewusste Übertragungseffekte diskutiert.

Die Veranstaltung ist auf zwei Stunden angelegt; es werden FAO-Bescheinigungen erteilt.

Anmeldung per E-Mail: info@strafverteidiger-berlin.de oder Fax: 030/347 812 66.

Die Teilnahmegebühr beträgt
für Mitglieder 25,00 €,
für Nichtmitglieder 50,00 €,
für junge Kollegen, deren Zulassung nicht älter als zwei Jahre ist sowie für Referendare 15,00 €.

Wir bitten um Überweisung der Teilnahmegebühr vorab auf das Konto bei der

Postbank Berlin, IBAN: DE90 1001 0010 0364 1411 03 BIC: PBNKDEFF.
Bitte geben Sie im Verwendungszweck den Titel der Veranstaltung sowie Ihren Namen an.